PCs und Netzwerk


Hier möchte ich meine Technik darstellen.

Vorab ist gesagt, dass eigentlich fast alles, was sich wie ein Rechner verhält, in mein Netz integriert ist, bzw. sein soll. Sei es über LAN oder WLan.  

In etwa so sieht es zur Zeit aus -> netzplan-bernd-2017.pdf (das ändert sich auch immer wieder mal ein wenig)

Grob gesehen besteht mein Netz aus den Komponenten:
DSL-Router, WLan Access-Point's, WEB-Server, NAS, Drucker, PCs, 2 Notebooks, 2 SAT-Receiver, diverse RaspBerry PI (Steuerung von Verbrauchern über das LAN). Unser Handy kann ebenso über das Netz auf das Intra-/Internet zugreifen.
Die Komponenten verteilen sich im ganzen Haus, wobei es aber zwei Schwerpunktbereiche gibt. Mein Hobby- und Funkzimmer (Shack) und der Keller. Im Keller habe ich in einem 19"-Rahmen DSL-Router, WEB-Server, NAS , Firewall,  einen 10/100/1000er Switch mit 2 FX-Ports und ein 24er CAT6-Patchfeld sowie einen PC im meiner "groben" Bastelecke. Im Arbeitszimmer sind  ein 10/100/1000er Switch, zwei weitere PCs, der Drucker und diverser Testkram anzutreffen. Die Verbindung zwischen Shack und Keller erfolgt derzeit noch mit Kupfer. Diese möchte ich demnächst auf Glasfaser umstellen. Die Verkabelung vom Keller ausgehend habe ich mit KERPEN-Kabel ausgeführt. Bei Umbau- und Renovierungsarbeiten wird jeder Raum in die Verkabelung mit einbezogen. Derzeit sind das Shack, Schlafzimmer und die Küche versorgt. Auch gehen vier Anschlüsse in die Wohnstube. Daran sind der TV, der BD-Player, der WLan-AP und über einen Adapter die Heizungssteuerung angeschlossen. Derzeit sind wir gerade beim Bad- und Gästezimmerumbau. Dort wird es dann zukünftig auch Lananschlüsse geben. Mit entsprechenden Adaptern kan man ja fast alles drüber laufen lassen. Im Sommer bekommt die Gartenhütte auch noch ihren Anchluss ans LAN. Dort wird dann die zweite Webcam installiert.

Die mit SPS realisierten Steuerungen werden durch RPI's abgelöst. Die HomeMatic auf RasppBerryPi ist schon am wachsen. Die ersten Sensoren und Aktoren sind integriert. Weitere folgen derzeit im neu entstehenden Bad. Zukünftig werden auch die Brand und Rauchmelder in dieses System integriert.